Liebe Bewohner*innen aus Eggolsheim,

Eines unser Hauptanliegen ist der Stopp der Planungen zur Autobahnraststätte an der A73 im Regnitztal. Geplant ist ein Ausbau des vorhandenen Parkplatzes auf über 200 LKW-Parkplätze beiderseits der Autobahn mit einer zusätzlichen Überführung zur Verbindung der beiden Areale.


Planung der Autobahnraststätte Regnitztal

Fragwürdige Zielsetzung : Für das Vorhaben werden 13 ha landwirtschaftliche Fläche versiegelt, es ist mit erhöhtem Verkehrsaufkommen und damit einhergehenden Lärm- und Abgasemissionen zu rechnen. Das Projekt Autobahnraststätte beruht auf einer prognostizierten Steigerung des LKW-Verkehrs bis 2035. Der Sinn dieser Prognose darf bezweifelt werden. Sie ignoriert den steten Wandel von Technik, Industrie und Gesellschaft und setzt für die nächsten 20 Jahre auf ein schlichtes Fortsetzen aktueller Gewohnheiten und Konzepte. Damit steht das Projekt jedoch bereits jetzt im klaren Widerspruch zur notwendigen Verkehrs- und Klimawende und der geforderten Verlagerung des Güterverkehrs auf die Schiene. Nicht mit uns ! - Bewohner und Natur des Regnitztales tolerieren bereits heute die Belastungen, die der Eisenbahnverkehr und die Ansiedlung von Konzernen mit sich bringt. Weitere Schädigungen des Naturraums zur Förderung des Lieferverkehrs werten wir besonders im Hinblick auf den derzeitigen Ausbau der Bahnstrecke als unzeitgemäß, unsinnig und unzumutbar!

Helfen Sie mit ! – Schließen Sie sich uns an und kämpfen Sie gemeinsam mit uns gegen den Bau der Autobahnraststätte im Regnitztal.


Gemeinsam aktiv gegen die geplante Autobahnraststätte im Regnitztal!

 



V.i.S.d.P.: Ortsverband Bündnis 90 / Die GRÜNEN Eggolsheim, info@die-gruenen-eggolsheim.de

URL:https://die-gruenen-eggolsheim.de/autobahnraststaette/